Neue Finanzierungsideen im Coburger Land

Innovative Lösungen für alte und neue Herausforderungen

 

Wir werden weniger und wir werden älter – auch im Landkreis Coburg. Das hat erhebliche Auswirkungen auf verschiedene Bereiche des Zusammenlebens in den Städten und Gemeinden unserer Region.

Dabei spielen auch die öffentlichen Finanzen eine entscheidende Rolle.

Wie können wir öffentliche Infrastruktur noch finanzieren, wenn wir sie für immer weniger Menschen bereithalten? Wir können wir bürgerschaftliches Engagement auch monetär unterstützen, damit das Leben in ländlichen Räumen lebenswert bleibt? Welche konkreten Auswirkungen hat der demografische Wandel auf die Zahlungsströme beispielsweise in den Finanzausgleichssystemen (bspw. Länderfinanzausgleich). Können wir prognostizieren, welche finanziellen Auswirkungen gelungene Integration für ländliche Räume haben kann?

Im MORO Lebendige Regionen arbeitet die Landkreisentwicklung im Landkreis Coburg zusammen mit vielen lokalen Akteuren und Experten an der Beantwortung dieser Fragen.

Unterstützt wird die Region bei den finanzwissenschaftlichen Fragestellungen vom Institut für öffentliche Finanzen und Public Management der Universität Leipzig (Leitung Prof. Dr. Thomas Lenk), dem Institut für Arbeit und Technik (IAT) an der westfälischen Hochschule und der Beratungsagentur Sprintconsult (Berlin).

Wir freuen uns, wenn Sie sich über die Ergebnisse unserer Arbeit auf dieser Website auf dem Laufenden halten.

Ausführlichere Informationen zu unserem Vorhaben finden Sie hier.

Die geförderten Modellvorhaben für Raumordnung (MORO) finden Sie auf den Seiten des Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung.

Kontaktieren Sie uns bei Fragen zu unserem Modellvorhaben gerne.