Dieses MORO beschäftigte sich mit der Daseinsvorsorge. Der Landkreis Coburg hat eine Regionalstrategie entwickelt, wie den Auswirkungen des demografischen Wandels in verschiedenen Bereichen begegnet werden kann. Dafür waren innovative Ideen und neuartige Lösungswege gefragt. Es wurde nach Lösungsansätzen für folgende Fragen gesucht: Wo kann man künftig im nahen Umfeld einkaufen? Wie erreicht man den nächsten Facharzt in annehmbarer Zeit? Wie kann der Energiebedarf gedeckt werden ohne dass die Kosten ins Unermessliche steigen? Wird die Versorgung im Alter gesichert sein?

Dies sind jedoch nur einige der Fragestellungen, mit denen sich der Landkreis, gemeinsam mit Vertretern aus Politik, Institutionen, Vereinen und Verbänden beschäftigt haben und auch in Zukunft weiter beschäftigen werden. In Bürgerwerkstätten sind auch die Bürgerinnen und Bürger des Landkreises selbst zu Wort gekommen. Das fachübergreifende Miteinander auch mit den Bürgerinnen und Bürgern des Landkreises als eigentliche Experten der Region, war uns besonders wichtig.

Bearbeitet wurden 8 Handlungsfelder: Mobilität, Nahversorgung, Gesundheit und ärztliche Versorgung, Brandschutz, Bildung und Schulen, Senioren, Energieversorgung und Siedlungsentwicklung/Flächenmanagement.